www.aktion-noteingang-nuernberg.de

 

Was wir wollen!

Wir wollen ein Zeichen setzen, dass das Leben im Stadtteil, wie zum Beispiel in der Südstadt, mit allen Eigentümlichkeiten der jeweiligen Bewohner schön und lebenswert ist.

Wir wollen daran erinnern, dass die Voraussetzung dafür jedoch ist, dass sich die Menschen im Rahmen des Grundgesetzes und der darin aufgestellten Rechtsordnung tolerant und offen begegnen.

Wir wollen mit der Aktion allen, die sich diesem Ziel verpflichtet fühlen, zeigen, dass sie nicht alleine sind und im Notfall in ihrer Nachbarshaft Schutz und Hilfe finden.

Wir wollen Gewalt aus der Anonymität holen. Schauen Sie nicht weg!

Wer soll mitmachen?

Unsere Aktion richtet sich in der ersten Runde an die Ladenbetreiber (Gewerbetreibenden) und Gastronomen - all diejenigen eben, die in der Regel bereits über offene Türen verfügen - sowie deren Beschäftigte.

Uns ist jedoch jede/r willkommen der/die eine offene Tür bieten kann.

Was soll passieren?

Wir möchten mit Aufklebern an möglichst vielen „offenen Türen“ Zeichen setzen - überall in der Stadt.
Unser Flyer informiert Interessenten über die Aktion und gibt Tipps für den Ernstfall. Er ist so gestaltet, dass Verein, Gruppen, Initiaitven sich slebst als Überbringer eintragen und so als Kontaktperson fungieren können.